Archiv

Spenden

Es sind besondere Zeiten, die uns zeigen, wie wenig selbstverständlich Gesundheit, Freiheit und Wohlstand sind. Die St. Jakobi Gemeinde ist auch in dieser Zeit verlässlich für Menschen da, getreu unserem Motto: In Not geboren, zum Trost erkoren.

Weiter lesen

Nach dem Turm nun die Kirche

Vor zwei Jahren konnten wir Dank Ihrer Unterstützung unseren Turm sanieren, so dass er standsicher und schön ist. Mit 65.000,-€ von Ihnen konnten wir fast den gesamten Eig … Weiter lesen

Schatztaucher

Eine Bibelgesprächsreihe zu bekannten Texten der Bibel, die (wieder) Lust machen soll, tiefer einzusteigen und gewohntes mal anders zu sehen. Wie lassen sich diese Schätze b … Weiter lesen

Feuerzeiten

Draußen am Feuer sitzen, Gemeinschaft erleben, miteinander summen und singen, Geschichten lauschen, ein Segen ins Wochenende - dazu laden wir freitagnachmitt … Weiter lesen

Gottesdienst

St. Jakobi Itzehoe – Dietmar Gördel

Wir erleben den Gottesdienst in St. Jakobi mit viel Nähe und Gemeinschaft – mit Gott und mit Menschen. Auch in diesen Tagen. Wir können Ihnen und Euch zwei Möglichkeiten anbieten, mit uns Gottesdienst zu feiern:

Weiter lesen

Abendmahl

Wir brauchen es, mit anderen Menschen einfach so zusammen sein zu dürfen in unserem Alltag. Besondere Kraft liegt darin, gemeinsam zu essen. Jesus hat oft mit Menschen am Tis … Weiter lesen

Osterfreude teilen

Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden haben gebacken - und Osterfreude verteilt.

Brot ist ein Zeichen der Verbundenheit- … Weiter lesen

Ostern dauert 40 Tage

Was geschieht da eigentlich alles? Wenn man nach dem zweiten Osterfeiertag jemandem noch "Frohe Ostern" wünscht, dann kriegt man wahrscheinlich zu hören: "Ja, wünsch ich au … Weiter lesen

Durchblick gewinnen

Mir fehlt manchmal der Durchblick. Meine Brille beschlägt durch die Maske, die Verordnungen und Bestimmungen verwirren manchmal. Bei all dem Chaos hilft es, eine neue Perspek … Weiter lesen

Von Angst- und Osterhasen

Wer kennt sie nicht - die "Häschenschule". Simone liebt dieses Bilderbuch schon lange.
Hasen haben Angst, sie können nur weglaufen. Wenn wir Angst haben, dann dürfen wi … Weiter lesen

Passions-und Osterweg

Unsere Entdeckeraktion rund um das Gemeindehaus St. Jakobi ist für Pfadfinderfamilien ebenso geeignet wie für einen besinnlichen Gebetsspaziergang zu zweit. Mit Smartphone, … Weiter lesen

Ankommen

Ankommen bedeutet sein zu dürfen, so wie ich bin und dass ich andere sein lasse wie sie sind. Ankommen bedeutet.. nicht länger getrieb … Weiter lesen

Deutschland betet

Ein Jahr Corona hat unser Land gespalten. Zugleich sind auch neue Möglichkeiten der Verbundenheit entstanden. Miteinander Beten hat Kraft, auch über Grenzen hinweg! Am Mittw … Weiter lesen

Die Beichte

In einer Krise verstärken sich oft Dinge, die schon immer da waren. Ängste, die aufbrechen; Sorgen, die größer werden; Möglichkeiten, die eingeschränkt sind. Die Decke s … Weiter lesen

Social Media in Jakobi?

Hoffnung. Der Fahrplan, wann es endlich wieder Lockerungen gibt und Informationen darüber, was dafür notwendig ist, sind Hoffnungsnachrichten. Wir freuen uns darauf, wieder … Weiter lesen

Spurensuche

Pfade finden, dafür sind wir Pfadfinder bekannt und allzeit bereit.
Jetzt haben wir ein besonderes Projekt vor, zu dem wir euch einladen. Leider noch nicht wieder in St. J … Weiter lesen

Bibelseminar März 2021

Herzliche Einladung zum Bibelseminar am 13. und 14. März 2021 mit Johann Hesse vom Gemeindehilfsbund. Wir werden ein spannendes, aber selten bedachtes Thema der Bibel bearbeiten: „Was lehrt die Bibel über die Zukunft.“

Weiter lesen

Ein kleines Stück Hygiene

Wir haben gerade unseren YouTube-Heiligabendgottesdienst in einem Stall gedreht. Ich liebe Weihnachten im Stall. Weil es so schön unkompliziert ist. Es muss nicht alles super … Weiter lesen

Der alte Jesaja und Generation Corona

Das Jugendwort des Jahres 2020 ist laut einer Umfrage der Begriff „Lost! „- übersetzt soviel wie verpeilt, überfordert, verloren. Ein Wort das zu diesem Jahr passt, in dem sich soviel dunkel und schwer anfühlt.

Weiter lesen