Seht, die gute Zeit ist nah – Gott kommt auf die Erde

So singen wir mit frohen Herzen jetzt in dieser Adventszeit, freuen uns und warten – warten auf was? Wir warten auf Weihnachten. Immer wieder „warten“. Wieviel Zeit unseres Lebens verbringen wir mit warten. Warten auf eine befreiende Nachricht, einen erlösenden Anruf, auf einen Gast, einen Impftermin und vieles mehr. Aber Warten muss nicht immer negativ, sondern kann auch positiv sein, also gut für uns Menschen. Warten kann auch heißen: sich Zeit nehmen, Zeit für sich selbst, für seine Mitmenschen, Zeit für Andere, Zeit für Gott.

Die Adventszeit ist so eine Zeit des Wartens, eine Zeit der Erwartung, wir warten auf das Licht, den strahlenden Morgenstern. Unser Warten ist erfüllte Zeit, erfüllt mit Freude und Hoffnung, Staunen und Anbetung. Machen wir uns auf den Weg zur Krippe. So kann es in unseren Herzen Weihnachten werden und wir auf die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus warten.

In einem Lied heißt es: „Jesus, wir warten auf dich, deine Liebe, die will uns verändern,  …“

In diesem Sinne und froher Erwartung wünsche ich Ihnen eine hoffnungsfrohe Adventszeit, gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2022

Ihre Margot Setzke

Margot Setzke leitet unsere Seniorenbegegnung alle 14 Tage im Gemeindesaal. Wir freuen uns auf Sie! In diesem Jahr noch am 15. Dez 14.30 Uhr. Weitere Termine erfahren Sie im Büro unter 41099.

Dieser Beitrag ist entnommen unserem Brief an die Senioren.

Die Mädchen-Sippe hat die Adventspost bearbeitet

24x Weihnachten neu erleben

In diesem Jahr sind wir Teil der Weihnachtskampagne 24x Weihnachten neu erleben. Mit vielen Gemeinden aus verschiedenen Konfessionen und unterschiedlichen christlichen Werken setzen wir als St. Jakobi Gemeine ein Zeichen für den Glauben. Denn wir sind überzeugt, dass die Weihnachtsbotschaft voller Freude und Hoffnung für das ganze Leben steckt. 

Wir als St. Jakobi Gemeinde wollen die Adventszeit nutzen, um die beste Botschaft der Welt mit unserem Umfeld zu teilen. Besonders rund um Weihnachten sind Menschen offener für Glaubensfragen. Daher wollen wir diese Zeit nutzen, um Freunde, Arbeitskollegen und Nachbarn einzuladen, Weihnachten ganz neu zu erleben. Es gibt ein Buch, das wir mit Menschen, die uns am Herzen liegen, lesen können, um einen neuen und persönlichen Bezug zu Weihnachten und zum Glauben zu bekommen. 

Ganz besonders freuen wir uns auf die Adventsgottesdienste, Momente, um Weihnachten neu zu erleben und mit anderen zu fragen und zu entdecken. Wir laden Euch herzlich dazu ein – und ladet doch auch Freunde, Nachbarn, Kollegen zu einem der Adventsgottesdienste ein!

Jeden Mittwoch um 19 Uhr laden wir zu einer Runde am Feuer vor der Kirche ein, um miteinander Weihnachten neu zu erleben bei Gesprächen, Liedern und Gedanken. Und wer davon mehr erleben möchte: Die Kirchengemeinde Hohenlockstedt bietet jeden Tag um 19 Uhr einen Abend in und vor der Kirche an.

Das große Weihnachtsfinale der bundesweiten Aktion gibt es im TV und auf YouTube:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf unserem YouTube-Kanal gibt es vom 1. Dezember an jeden Tag einen kurzen Impuls zum Tag.

Hier die Gottesdienste der Reihe:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier zusätzliche Wochenimpulse aus der deutschlandweiten Kampagne:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf der Suche nach einem Geschenk

Auf unserem Büchertisch haben wir immer eine Auswahl an aktueller christlicher Literatur, Karten und Geschenkartikeln sowie Bibel. Derzeit haben wir natürlich Advents- und Weihnachtsbücher, Kalender und Andachtsbücher. Gerne beraten wir und besorgen auch Buchwünsche.

Offen ist der Büchertisch immer nach den Gottesdiensten, aber auch eine Anfrage über das Büro ist möglich.

Ich freue mich deines Heils

Bibelseminar mit  Johann Hesse am 29. & 30. Januar 2022 – Gute biblische Ermutigung dürfen wir bekommen beim Seminar mit Johann Hesse: „Ich freue mich deines Heils“ – Zurüstung für den Glauben aus dem 1. Samuelbuch. Am Samstag werden wir gemeinsam in 4 Einheiten arbeiten, am Sonntag wird Johann Hesse die Predigt halten.

Johann Hesse

Anmeldung bitte bis 21. Januar.

Engagiert für diese Welt

Die Welt gestalten – Die Schöpfung bewahren

Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft. So heißt das Motto der 63. Aktion Brot für die Welt im Jahr 2021/2022. Es zeigt sich immer deutlicher: Die Arbeit dafür, dass Menschen den Klimawandel in all seiner Konsequenz begreifen und beginnen zu handeln, kann nur global wirksam sein. Sowohl in der politischen als auch in der Projektarbeit engagiert sich Brot für die Welt für vom Klimawandel betroffene Menschen in den Ländern des Globalen Südens: Gemeinsam mit Partnerorganisationen und Bündnispartnern auf nationaler und internationaler Ebene treten wir für eine ambitionierte und menschenrechtsbasierte Umsetzung des Pariser Klimaabkommens ein. Wir engagieren uns dafür, dass Deutschland und die Europäische Union einen fairen Beitrag zur finanziellen Unterstützung der Entwicklungsländer leisten. Wir treten dafür ein, dass Menschen, die ihre Heimat aufgrund des Klimawandels verlassen müssen, Schutzansprüche einfordern können. Wir helfen Kleinbauernfamilien dabei, sich an die Klimaveränderungen anzupassen und widerstandsfähiger gegenüber Wetterextremen zu werden, zum Beispiel durch den Anbau dürre- oder salzresistenter Getreidesorten, effiziente Bewässerungssysteme sowie das Anlegen von Steinwällen zum Schutz vor Erosion. Wir unterstützen Maßnahmen zur Katastrophenprävention, etwa die Errichtung von Deichen und sturmsicheren Häusern oder den Aufbau von Frühwarnsystemen. Wir fördern Aktivitäten zum Klimaschutz, wie den Bau energiesparender Öfen, die Verwendung von Solar- oder Wasserenergie und das Aufforsten von Wäldern.

Helfen Sie helfen. Spendenkonto Bank für Kirche und Diakonie

IBAN : DE 10 1006 1006 0500 5005 00  BIC : GENODED1KDB

Beim Dreh

Unsere Videoabteilung ist diese Tage schwer beschäftigt – gleich zwei große Produktionen laufen. Zum einen drehen wir mit den Konfis das Krippenspiel für Heiligabend – es soll eingespielt werden in die Gottesdienste in der Kirche, aber auch bei YouTube zu sehen sein. Zum anderen wird gerade der „24x Weihnachten neu erleben“ Adventskalender aufgezeichnet.

Die Dreharbeiten machen viel Spaß, auch wenn sie oft sehr herausfordernd sind. Gerade die Aufnahmen für das Krippenspiel waren sehr anstrengend, denn das Wetter war alles andere als ideal (wobei: auch Maria und Josef hätten sich eine andere Zeit gewünscht, um nach Bethlehem zu gehen und dann in einem Stall ihr erstes Kind zu bekommen) und die Darsteller und Techniker wurden reichlich nass. Auch bei den Aufnahmen im Stall oder im warmen Wohnzimmer gab es viel zu bedenken und immer wieder neu aufzunehmen. Der Feinschliff wird dann von „der Post“ übernommen in reichlich Nachtschichten. Danke allen für den tollen Einsatz und die Unterstützung!

Technikpult

Jeden Sonntag streamen wir unseren Gottesdienst auf YouTube. Dass das alles so gut funktioniert, haben wir unserem Technikteam zu verdanken. Sie sorgen für den guten Ton in der Kirche und im Internet, für die stimmungsvolle Ausleuchtung und das Kamerabild.

Alle im Team haben sich das nötige Knowhow dazu selber angeeignet, niemand ist Profi. Aber alle haben sie viel Lust dazu, unseren Gottesdienst technisch bestmöglich zu gestalten. In den letzten Monaten haben sie dabei riesige Fortschritte gemacht, die Kameraführung wird immer lebendiger, der Ton und das Bild klarer.

Vielen Dank an alle, die das auch durch ihre Spende ermöglicht haben! So haben wir inzwischen 2 festinstallierte Kameras, können inzwischen den Flügel live abnehmen und haben diverse Scheinwerfer montieren können. Das nächste Projekt – für das wir auf Ihre Unterstützung angewiesen sind – ist die Liveabnahme von Orgel und Gemeindegesang. Derzeit muss sehr aufwändig im Vorwege Orgel und Gesang aufgezeichnet werden. Hier wollen wir unser Technikteam entlasten und auch alles live in der Kirche feiern können. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende! Kleines Update: Dank einiger Spenden können wir die Mikrophone nun bestellen – super! Nichtsdestotrotz brauchen wir weiterhin Eure Unterstützung – vielen Dank!

Und wer Lust hat, beim der Technik auch mitzugestalten, kann sich gerne melden im Team.