Leitung Kinder- und Jugendarbeit

Wir freuen uns, dass bei uns jeden Tag was los ist in der Gemeinde. Jetzt suchen wir eine neue Leitung für unsere Kinder- und Jugendarbeit, da unsere Gemeindepädagogin zum Sommer St. Jakobi verlassen wird.

Ruft Gott Dich nach Itzehoe?

Stellenausschreibung Leitung (m/w/d) für die Kinder-und Jugendarbeit

Du hast Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und Interesse an ihrer Lebenswelt? Wir bitten Gott um eine Leitung, die sich mit Freude und Engagement in unsere Gemeinde einbringt, alte und neue Formate gemeinsam mit Ehrenamtlichen – und für Ehrenamtliche selbst – entwickelt und leitet.  Jemanden, der seinen eigenen Glauben vorlebt und andere begeistert. So wird ein Raum geschaffen, in dem junge Menschen sich willkommen fühlen, Gemeinschaft erleben, sich verändern lassen und Kirche mitgestalten.

Du kannst von uns erwarten:

  • Eine lebendige Gemeinde, die mutig Veränderungen angeht
  • Motivierte Ehren- und Hauptamtliche
  • Raum zur Weiterentwicklung
  • eine Stelle, die bis zu 39 Std. / Woche umfassen und gern recht bald besetzt werden soll
  • Vergütung nach KAT

Dir liegt am Herzen:

  • Planung, Durchführung, Begleitung und Weiterentwicklung von Gruppen wie Arche/Konfis/Pfadfindern/Jugendkreis/Familien
  • Ehrenamtliche befähigen
  • Mitwirkung im regionalen und kirchenkreisweiten Jugendkonzept
  • Vertrauensvoller Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche und Familien
  • Administrative Aufgaben

Du bringst mit:

  • Ein klares JA zu unserem Leitbild: „Die Freude am Herrn ist unsere Stärke“
  • einen lebendigen christlichen Glauben und den Wunsch, diesen weiterzugeben
  • Pädagogische und theologische Ausbildung/Zusatzqualifikation (Gemeindepäd./Diak./Erzieh./BA/Diplom)
  • Kontaktfreude und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität und Professionalität
  • Fähigkeit und Freude am Arbeiten im Team mit Haupt- und Ehrenamtlichen
  • selbstständige Arbeitsorganisation bei gleichzeitiger Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Grundlegende EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen
  • Mitgliedschaft in einer ACK-Kirche

Wer wir sind:

Wir sind eine Profilgemeinde in der Region Itzehoe mit Menschen, die Jesus im Herzen haben, gerne lachen, Fehler machen und mutig Schritte gehen, um gemeinsam zu wachsen und Gemeinschaft zu erleben.

Weitere Informationen erhältst Du bei Pastor Dietmar Gördel (04821/42060 Mail) Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per Mail.

Worshipnight

Es ist gewaltig zu erleben, vor Gott stehen zu dürfen. Wir freuen uns mächtig, dass am 26. August unsere Kirche voller Lobpreis ist. Bei den Proben derzeit bebt schon die Kirche – wie wird es erst sein, wenn wir mit vielen gemeinsam Gott loben und seine Gegenwart feiern.

Nicht nur die Kirche, das ganz Gemeindezentrum und der Garten werden Raum geben, um Gott und Menschen zu begegnen. Neben Lobpreis in der Kirche wird es an diesem (langen) Abend Stationen in Saal und Garten geben, Möglichkeit für Ruhe und Gespräch, für Gebet und Segnung.

Wir freuen uns, mit Dir zu feiern!

Sommergottesdienst

Am Sonntag herrschte in der St. Jakobi Kirchengemeinde Tegelhörn sommerliche Aufbruchsstimmung: bei unserem Sommergottesdienst im Gemeindehausgarten mit Pastor Dietmar Gördel und den Pfadfindern. Unter dem Motto „Aufbruch“ gingen wir mit Phileas Fogg, dem Held aus dem Roman „In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne, auf Entdeckungsreise.

Die Sehnsucht nach unbeschwerten Sommertagen ist da, auch wenn nicht alle in den Urlaub aufbrechen können. So wurde allen ein Reisesegen zugesprochen. Außerdem haben wir die Pfadfinder auf Fahrt ausgesandt, die dann auf ihr Sommerlager gehen, das sie mit 130 Pfadfinderinnen und Pfadfindern nach Dänemark führen wird.

Anschließend gab es eine gute Zeit beim Mitbringbuffet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kirchenmäuse für Kinder von 2-6 Jahren

Die Kirchenmäuse krabbeln wieder: Wir spielen, singen, futtern Salzstangen und Obst, entdecken den Spielplatz und lernen Geschichten kennen. Aber wo hat sich die Kirchenmaus versteckt? Wer findet sie heute? Und was hat sie mitgebracht?

Das Familienangebot richtet sich an Eltern und Großeltern mit Kindern von 2- 4 Jahren und ist kostenfrei.

Anmeldung und weitere Infos: Lena Witt / Maike Harnau oder Mail.

In  80  Tagen  um  die  Welt

Das Sommerlager 2022 führt uns nach Temnaes in Dänemark. Wir zelten auf dem allerschönsten Platz auf einer Halbinsel, fast für uns alleine, am See mit Badestelle und versteckt im Wald .
Ideal, um uns von dort eine Woche lang zu fast 80 Abenteuern aller Art aufzumachen. Das Sommerlager veranstalten wir als ein gemeinsames Lager mit den Pfadfindern aus St. Jakobi, der Thomasgemeinde Edendorf, Wöhrden, Albersdorf, Lunden und Hennstedt mit ca. 150 Pfadfindern. Kommt Ihr mit?
Dann meldet Euch schnell an, wenn Ihr im Sommer 9 Jahre alt seid oder dann mindestens in die 3. Klasse geht!

Bist Du schon „groß“ und hast auch Lust auf Sommerlager? Dann schau doch mal, ob dieses Abenteuer etwas für Dich ist: Abenteuer

Wir freuen uns schon auf Euch! Euer Sommerlager Team 2022

Hier der Rüstbrief mit Packliste:

Was würde Gnade tun, wenn sie ein Mensch wäre?

Gnade würde zu Menschen gehen, sie lieben, verstehen und annehmen. Sie würde Unausgeglichene ausgleichen, schlechte Eigenschaften zu Guten machen, Kranke heilen, Unverdientes zusprechen.

Sie würde einfach Menschen lieben und zwar ohne Bedingung. Die Gnade würde zu Menschen gehen, die niemand mag oder die niemand zu sich einladen würde. Sie würde genau das tun, was wir nicht schaffen. Menschen einladen, sie willkommen heißen. 

Bei ihr wäre nichts geheuchelt.

Liebe wäre ECHT, Freundschaft wäre ECHT, Beziehung, Freundlichkeit, alles wäre ECHT.

Gnade würde Menschen schon retten, bevor sie in ihr Haus eintreten.

Und genau das tut Sie. Gnade lebt!

Denn durch die Gnade seid ihr gerettet worden aufgrund des Glaubens. Ihr selbst habt nichts dazu getan, es ist Gottes Geschenk und nicht euer eigenes Werk.

Epheser 2, 8-9

Abschied von unserer Gemeindepädagogin

„Wenn eine Adlermutter ihre Jungen aus dem Nest wirft, sagt sie: Auf in Neues! Entweder ihr springt freiwillig – oder ich schubse euch!“

Natürlich habe ich noch nie Adlersprache wortwörtlich übersetzt. Aber mich fasziniert der Gedanke, dass Gott wie eine Adlermutter ist, die ihre Flügel breitet, Flugversuche auffängt und in Weite führt. Mit diesem Vertrauen stelle ich mich jetzt neuen Herausforderungen als Pastorin der FeG Hohenlockstedt. Vieles dafür habe ich in den letzten 8 Jahren in St. Jakobi lernen dürfen. Was haben wir alles miteinander erlebt – und ich war gerne Teil dieses Nestes, das so vielen Menschen verschiedener Generationen Heimat gibt. Von Herzen Danke für alles Mittragen der Kinder- und Jugendarbeit, für den Freiraum, Impulse setzen zu können, für Vertrauen, Begegnung und die bergenden Flügel des Gebets!

Ich wünsche euch Mut, in allen Sturmböen der Veränderungen immer wieder Gottes Schutzzone zu suchen, wie Jesaja 40,31 das beschreibt: Die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Energie. Sie sind wie Adler, deren Schwingen sich erneuern. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen ohne erschöpft zu werden!

Herzliche Grüße und Gott befohlen, Simone Demsky

Stellvertretend für alle Danksagungen und Grußworte – hier der Song, den Pfadis und Place to be für Simone gesungen haben:

Simone Abschiedssong
Deine Pfadies sind hier, und wir wünschen dir, Gottes Segen auf diesem Weg, Sommerlager dies Jahr, Gruppenstunden ein paar, doch wir wissen, wir sind nicht allein.
Dieser Abschied fällt schwer und wir wünschen so sehr, das du mal an uns denkst und Gedanken uns schenkst. Das du Freude dort hast und die Menschen anrührst, das du fühlst, das es lohnt, das du gehst.
Place to Be ist jetzt hier, Und wir erinnern mit dir, Wie die Sprite auf den Boden kam. Das das vorher so war, Ja , das war uns ja klar. Mitarbeiter, die lügt man nicht an.
Lange da und jetzt fort,  du verlässt diesen Ort,  um Pastorin in Holo zu sein. Doch das fällt uns so schwer,  wir vermissen dich sehr, doch wir wissen, du gehst nicht allein.

Hier der Gottesdienst, in dem wir Simone Demsky für ihren Einsatz bei uns gedankt und sie in ihre neue Aufgabe verabschiedet haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden