Gemeindeinfo und Lobpreisabend am Reformationstag

„Ein feste Burg“ – das können wir feiern! Unseren großen Gott im Lobpreis anbeten, uns berühren, bestärken lassen. Der Reformationstag ruft zur Vergewisserung unseres Glaubens ein. Gerade in diesen Zeiten, wo wir erleben, wie angegriffen diese Welt ist, ist es gut, auf Gott zu schauen und sich bei ihm zu bergen.

Herzlich willkommen zu einem besonderen Abend am 31. Oktober: Ab 18 Uhr lädt der Kirchengemeinderat zu einer Gemeindeinfo ein zu aktuellen Themen der Gemeinde (dabei dann ein kleiner Snack). Anschließend dann Lobpreisabend um 19.30 Uhr in der Kirche mit gutem Lobpreis, Input und Gebet. Mit dabei eine starke Lobpreisband und Pastor Dietmar Gördel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leib & Seele – Essen in Gemeinschaft

Herzlich willkommen zum gemeinsamen Mittagessen!

Wir laden Sie herzlich ein, mit anderen zusammen am Tisch zu sitzen, zu erzählen, zu lachen, Brot zu  reichen und Suppe auszuteilen. Wir treffen uns im Saal des Gemeindezentrums Viertkoppel 13. Jeder darf kommen, mitmachen, mitessen. Für die bessere Planung ist eine Anmeldung im Kirchenbüro hilfreich (Tel: 41099).

Die nächsten Termine: 2., 16., 30. November, 14., 28. Dezember jeweils ab 11.30 Uhr.

Gebet für Frieden im Heiligen Land – Mittwoch 20 Uhr

„Erbittet für Jerusalem Frieden!“ (Ps 122)

Mittwoch, den 18. Oktober um 20 Uhr im Livestream von deutschlandbetet.de

In Tagen der eskalierenden Gewalt rufen wir Menschen quer über alle Grenzen hinweg zum Gebet um den Frieden. In Solidarität mit allen Opfern des Terrors und in Mitgefühl mit der leidenden Bevölkerung auf beiden Seiten beten wir für Israel und die palästinensischen Gebiete.

JETZT ist die Zeit, zusammen zu kommen und zu beten.

Wir vergessen darüber hinaus nicht die Kriege in der Ukraine, in Berg-Karabach (Armenien) und an anderen Orten der Welt. Wir streamen live am Mittwoch, 20:00-21:00 Uhr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sehr gut! Erntedank in der Arche

Nach einem tollen Mittagessen, der Erledigung aller Schularbeiten und Zeit zum Toben draußen im Garten haben wir mit unseren Archekindern Erntedank in der Kirche gefeiert. Unter der Erntekrone waren nicht nur schon die ersten Erntegaben aufgebaut, sondern auch Dinge, die die Kinder gebastelt hatten.

Miteinander haben wir dann die Schöpfung erlebt, wie Gott alles so wunderbar und wunderschön geschaffen hat. „Sehr gut!“ – das sagte Gott am Ende über seine Schöpfung. Ganz viel konnten die Kinder dazu erzählen, bis hin, dass Gott ja den Menschen aus Erde gemacht hat und ihm Atem gegeben hat. Und es gab viele Fragen, ob Gott denn schon immer da war und ob er auch heute noch lebt, wie das mit den Dinosauriern war oder mit Schweinefleisch.

Und wir haben Monika verabschiedet, die nach 11 Jahren im Arche-Team nun neue Aufgaben anpacken will. Ganz viele Geschenke bekam sie von den Kindern überreicht – sie war ein Geschenk für alle. „Wie toll Gott ist, sehen wir nicht nur an der Schöpfung, sondern auch, dass Gott gleich 3 neue Mitarbeiterinnen schickt, wo ich gehe.“ sagte sie zum Abschied. Wir durften dann drei neue Mitarbeiterinnen begrüßen und sie segnen, wozu sich alle Kinder um die vier stellten und mit segneten.

Erntedank und TeilZeit

Was für ein toller Tag in St. Jakobi. Gestartet sind wir mit dem Erntedankgottesdienst – und Kindergottesdienst! Gleich 17 Kinder waren mit dabei, als Dorina Weißbach mit den Kids loszog. Patrick Landmesser hat dann über „Dankbarkeit“ gepredigt, der Chor gesungen – ein einfach schöner Gottesdienst.

Anschließend dann großer Kirchkaffee – und TeilZeit. Vielen Dank für alle Spenden, die Kleidung, Spiele, Bücher, Hausrat. Aus unserer Fülle konnten wir mit anderen teilen.