Wir feiern Gottesdienst

Wir feiern Gottesdienst

Gemeinsam in der Kirche und im Livestream

Mehr lesen

St. Jakobi Itzehoe

Die Freude am Herrn ist unsere Stärke

Alles über Gott – Gebet – Gemeinschaft

Die zentrale Frage, mit der wir uns in St. Jakobi mit viel Freude beschäftigen, lautet: Was will Jesus? Wir lassen uns vom Wort Gottes führen, finden Stärke im Gebet und in unserer Gemeinschaft, möchten etwas bewegen und einen Ort schaffen, der bewegt.

Wir sind eine aktive, engagierte und lebendige Gemeinde – erfahre, wovon wir uns leiten lassen und was wir alles anbieten. Wenn Du dabei sein willst, sei uns herzlich willkommen!

Herzlich Pastor Dietmar Gördel


Das Wort zum Monat

Von allen Seiten

Wie gerne halte ich jetzt mein Gesicht in die Sonne und genieße das Gefühl, dass ich ganz durchwärmt werde. Besonders schön ist, wenn ich dann spüre, was fehlt: keine Maske mehr vor dem Gesicht.

Die letzten Monate haben Spuren in unserem Leben hinterlassen: privat, in unserer Gesellschaft, in unserer Gemeinde. Manche Furcht hat sich tief eingeprägt, manches Wort verletzt, anderes wiederum durfte aber auch neu aufblühen durch die Ruhe dieser Zeit. Letztlich wurde vieles, was schon tief in uns drin war, nur verstärkt.

Ich freue mich sehr darauf, dass wir uns langsam wieder begegnen können in der Gemeinde: beim Gottesdienst und Kirchkaffee sowie den Gruppen, die nun beginnen nach den Ferien. Bei der Gartenbegegnung am 28. August.

Ganz besonders freue ich mich auf einen Neustart von MyLife. Ein 6 wöchiger Kurs über das, was unser Leben persönlich geprägt hat, sowohl bestärkend als auch schmerzhaft. Ich lade Sie herzlich ein, mit darüber nachzudenken, wie bestimmte Menschen und Ereignisse Sie geprägt haben. Der MyLife-Workshop gibt Ihnen Werkzeuge an die Hand, die es ermöglichen, tiefer zu erkunden, wer Sie sind und wohin Sie unterwegs sind.

Nicht nur für die Momente, in denen die Sonne Ihnen ins Gesicht scheint, möchte ich Ihnen Worte aus Psalm 139 mitgeben und wünsche Ihnen einen gesegneten Sommer:

Herr, du durchschaust mich, du kennst mich durch und durch. Ob ich sitze oder stehe – du weißt es, aus der Ferne erkennst du, was ich denke. Ob ich gehe oder liege – du siehst mich, mein ganzes Leben ist dir vertraut. Schon bevor Ich rede, weißt du, was ich sagen will. Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine schützende Hand über mir. Dass du mich so genau kennst –unbegreiflich ist das, zu hoch, ein unergründliches Geheimnis!

Ihr Pastor Dietmar Gördel

Hier das Monatsblatt Juli und August mit Infos und Terminen zum Herunterladen:


Wir laden Sie zu unseren Gottesdiensten herzlich ein – sowohl als Präsenzgottesdienst in der Kirche, als auch bei YouTube


Das Wort zum Monat

In der Not geboren – zum Trost erkoren

Aktuelle Infos zu Corona

Pastor Dietmar Gördel

Die Inschrift unseres Turms lautet „In Not geboren – zum Trost erkoren“. Wie oft bin ich an diesem Satz schon vorbeigegangen. Jetzt sind wir zutiefst verunsichert, wie gut, dann um Gottes Trost und Halt zu wissen.

Während sich die Nachrichten mit Infos zum Coronavirus und Handlungsempfehlungen überschlagen, dürfen wir uns daran erinnern, dass unser Gott alles unter Kontrolle hat und uns mit Frieden über alle Vernunft beschenken will. Nichts kann uns von seiner Liebe trennen – und davon, dass wir miteinander als Gemeinde-Familie verbunden sind.

Unsere aktuellen Gottesdienste können Sie auf Youtube mitfeiern. Wenn Sie in der Kirche den Gottesdienst besuchen möchten, brauchen Sie sich nicht mehr anzumelden, Hygiene- und Abstandsreglen sind aber weiterhin einzuhalten.

Damit Sie aktuelle Informationen bekommen, melden Sie sich zu unserem Newsletter an (Anmeldung finden Sie ganz unten auf dieser Seite) oder abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal

Wenn Sie Hilfe, auch für praktische Dinge, benötigen oder ein persönliches Gespräch wünschen, wenden Sie sich gerne an mich, auch für Seelsorge, Gebet, Abendmahl und Beichte. Sie erreichen mich im Pastorat direkt neben der Kirche, unter Tel. 42060 und Mail

Ich möchte Sie auch ermutigen, in diesen Tagen und Wochen das Gespräch zu suchen: zuallererst mit unserem großen Gott. Lesen Sie in der Bibel, zum Beispiel ein Evangelium oder in den Psalmen. Suchen Sie auch das Gespräch mit Nachbarn, mit Freunden. Gehen Sie miteinander spazieren, rufen Sie an und fragen, wie es wirklich geht und wo Sie einander unterstützen können. Singen Sie auch unsere alten Choräle oder die neuen Lobpreislieder.

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2.Tim 1,7   

Gott befohlen,

Ihr

Dietmar Gördel 

Gemeinde Aktuell

Place to be – on tour

Am Sonntag den 27.6. machten wir uns mit 13 junge Erwachsenen auf in das Abenteuer. Wir wussten nicht wohin - und was uns erwartet. Mithilfe von Rätseln gelangten wir schlie … Weiter lesen

Frischlingstag

Nicht nur unsere großen Pfadfinder waren in diesem Sommer unterwegs, sondern auch unsere Kleinen: Die Frischlinge haben die Chance genutzt, um in der Versammlungsjurte, die v … Weiter lesen

Kirchenmäuse für Kinder von 2-6 Jahren

Ganz neu beginnen bei uns am Ende der Ferien die Kirchenmäuse für alle von 2-6 Jahren (und ihre Familien) - ein Angebot von Familien für Familien. Infos unter kirchenmaus@s … Weiter lesen

Sommerlager Ansgar und die wilden Wikinger

Was war das für ein spannendes Sommerlager! Die erste Ferienwoche waren wir auf dem Gelände der King Scouts in Winseldorf. Wir, das waren knapp 50 Pfadis aus St. Jakobi und … Weiter lesen

Zwischen Kicker und Kreuz – herzlich willkommen zum Konfirmanden-Unterricht!

Was heißt „Konfirmanden-Unterricht“? Wir laden Dich zum Infobend ein.

Wir werden uns nach den Somme … Weiter lesen

Archiv

Losungen des Tages