HOFFNUNG!

Wir feiern am 6. März um 18 Uhr in der Jugendkirche, Wilhelmstr. 4 einen kreativen Mitmach-Gottesdienst mit den Konfirmand:innen der Region.

Wie ging es wohl Noah nach der Quarantäne? Musste er sich an den Landang gewöhnen? Und die Tiere an die Freiheit und Weite?

Hoffnung, Aufbruch ins Leben, etwas wagen… soll an verschiedenen Stationen in und um die Kirche St. Ansgar erlebbar sein- bunt, kreativ und coronakonform mit MNS und 3G.

Wir feiern Weihnachten

Auch in diesem Jahr werden wir unsere Gottesdienste anders gestalten als in früheren Jahren. Das ändert nichts an der fantastischen Botschaft dieser Tage. Gerade jetzt. „Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude!“. Weder Kaiser Augustus, König Herodes noch ein Virus mit dem Namen „Corona“ können den König der Könige daran hindern, seine geliebte und verwundete Welt gnädig heimzusuchen. Ob wir in diesen Tagen analog oder digital zusammenkommen, ist zweitrangig. Der Heilige Geist beherrscht beide Formate. Entscheidend ist, ob wir bereit sind, uns innerlich aufzumachen. Die Hirten befanden sich in der Nähe, als sie der Einladung folgten. Die Weisen aus dem Ausland lebten viele 1000 Kilometer entfernt, als sie den besonders hell leuchtenden Stern entdeckten und zu einer beschwerlichen Reise aufbrachen. Herodes befand sich auch nicht weit von Bethlehem entfernt. Aber sein Herz war nicht offen.

Egal, wie die Zeiten gerade sind: Gott ist auch heute auf unterschiedlichen Wegen und Formaten erfahrbar. Er kommt, und will unter uns wohnen. Er will Schuld vergeben, verwundete Seelen heilen und sich von Suchenden finden lassen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns Weihnachten zu feiern. In der St. Jakobi Kirche oder mit unserem YouTube-Livestream, auf unserem YouTube-Kanal sind fast alle Gottesdienste auch danach noch abrufbar.

Für die Gottesdienste ist keine Anmeldung nötig, Sie brauchen aber einen 3G-Nachweis (Geimpft/Genesen/Getestet) und während des Gottesdienstes wird eine Maske getragen.

Weihnachten im Wohnzimmer feiern

Wenn Sie in diesem Jahr Heiligabend nicht in die Kirche gehen können oder möchten, finden Sie hier Ideen, wie Weihnachten feiern zu Hause gehen könnte.

Go#social Gottesdienst

Endlich feiern wir den nächsten Go#social miteinander: Unser regionaler junger Gottesdienst (nicht nur) für Konfirmand:innen startet wieder am 30. Oktober 18h in der Jugendkirche, Wilhelmstrasse 4.

Es gibt viel zum Mitmachen und Entdecken rund um die Entdeckungen der Reformation, im Mittelalterstil rustikal und unplugged (!diesmal bewusst non- digital), drinnen und draussen, mit Feuerschalen und einer kräftigen Suppe zum Klönen im Anschluss.

Feuerzeit – Erntedank

Mit vielen Kindern und Familien haben wir eine kleine Erntedank-Feier in unserem Garten gestaltet. Eine gemeinsame Zeit mit einer Geschichte, kleinen Aktionen, Liedern, Spaß und einem Segen für die Herbstferien.

Hungrig – Predigtreihe Jakob

Herzlich willkommen zur sechswöchigen Predigtserie „Hungrig“ über den biblischen Jakob, der immer wieder nach Wegen suchte, seinen inneren Hunger zu stillen. Er betrog dabei seine Familie, wurde selber betrogen und musste um seine Liebe und sogar mit Gottkämpfen.

Start war am 22. August mit „Hungrig – wie Jakob nach vorne kommen.“ Dieser Gottesdienst wird vom ERF aufgezeichnet und dann am 29. August u.a. bei Bibel.tv ausgestrahlt.

Die Predigtthemen sind: Hunger nach… Segen – Anerkennung – Sicherheit – Leben – Freiheit. Alle Gottesdienste in der Kirche und im YouTube-Kanal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fernsehgottesdienst

Unser Gottesdienst am Sonntag, den 22. August, um 10 Uhr, zu dem die Gemeinde herzlich einlädt, wird von ERF Medien (Wetzlar) aufgezeichnet. Die Predigt mit dem Thema „Hungrig – wie Jakob nach vorne kommen“ hält Pastor Dietmar Gördel. Musikalisch wird der Gottesdienst sowohl klassisch mit Orgel und Geige, aber auch modern von der Band gestaltet. Der Gottesdienst kann direkt als Livestream auf dem YouTube Kanal der St. Jakobi Gemeinde mitgefeiert werden. Hier werden seit gut einem Jahr bereits alle Gottesdienste aus St. Jakobi bereitgestellt, so dass viele Menschen aus der ganzen Region dabei sein können.

Ab dem 29. August wird der Gottesdienst gemäß dem Motto „Jesus zu Hause begegnen“ in der ERF Mediathek unter www.erf.de/gottesdienst, im Fernsehen bei Bibel TV (um 7.45 und 11.30 Uhr per Satellit und Kabel) und per App („ERF Mediathek“) zu sehen sein. Außerdem ist er im Radioprogramm ERF Plus (10, 14 und 22 Uhr über Digitalradio, Kabel und App „ERF Radio“) zu hören.

Der Gottesdienst ist Auftakt zu einer sechswöchigen Predigtserie „Hungrig“ über den biblischen Jakob, der immer wieder nach Wegen suchte, seinen inneren Hunger zu stillen. Er betrog dabei seine Familie, wurde selber betrogen und musste um seine Liebe und sogar mit Gottkämpfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Feuerzeiten

Draußen am Feuer sitzen, Gemeinschaft erleben, miteinander summen und singen, Geschichten lauschen, ein Segen ins Wochenende – dazu laden wir freitagnachmittags ein.

16:00h—16:45h  für Kinder ab 5 und in Begleitung eines Erwachsenen
17:00h—18:00h  für Jugendliche ab 12

Notwendig ist das Tragen eines Mund–Nasen–Schutzes und eine verbindliche Anmeldung unter pfadfinder@st-jakobi-iz.de.

„Der Job seines Lebens – ein Legionär und das leere Grab.“

Der Ostergottesdienst, nicht nur aus St. Jakobi

Ostern ist selbst für echte Profis eine Herausforderung. So auch für den römischen Legionär, der das Grab Jesu bewachen soll – und es doch nicht kann: es ist leer – von innen geöffnet!
Und so weiß er nicht, was er sagen soll. Nimmt er das Schweigegeld an, dass die Vorgesetzten ihm anbieten, um die Auferstehung zu vertuschen? Aber kann er davon schweigen, was er umwerfendes erlebt hat?

Unser Ostergottesdienst, gedreht in „Jerusalem“, auf dem Ostlandplatz, auf dem Friedhof, in der Kirche. Erlebt mit, was den Soldaten bewegt – und was wir erzählen.

Bitte gebt uns gerne ein Feedback zu diesem Gottesdienst, wir haben eine kleine Umfrage erstellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden