Die Region Itzehoe feiert Tauffest im Freibad Lägerdorf

Das Tauffest der Region Itzehoe findet am 7. Juli ab 14 Uhr statt. Taufen werden die Pastoren von 10 Itzehoer Kirchengemeinden. Das Tauffest startet mit einem Gottesdienst, bei dem auch eine Tauferinnerung gefeiert werden kann.

Auch wir als St. Jakobi Gemeinde sind dabei und Pastor Dietmar Gördel bietet Taufe an, gerne auch als Ganztaufe, wozu das Freibad ja einlädt. Anmeldung im Büro oder bei Pastor Dietmar Gördel.

Gemeindeversammlung

Herzlich willkommen zur Gemeindeversammlung am Sonntag, 17. März, im Anschluss an den Gottesdienst.

Wir wollen miteinander uns informieren und austauschen über aktuelle Fragen der Gemeinde, von Technik und Finanzen bis hin zu Fragen der Perspektive 2030.

Männertag 2024 „Männer Gottes durch die Kraft Gottes“

Samstag, 16. März 2024, 10:00 – 17:00 – Dreifaltigkeitskirche Hohenlockstedt

„Männer Gottes durch die Kraft Gottes“ Referent: René Wagner

Wann ist ein Mann ein Mann? Durch Muskeln? Durch Macht? Durch Erfolg? Durch Geld?  Ein Mann ist ein Mann, begabt, befähigt und bestätigt durch die Kraft Gottes. Was wäre möglich in einem Land voller Männer Gottes durch die Kraft Gottes? Lasst uns gemeinsam nicht nur von der Kraft Gottes lesen und hören sondern lasst uns die befreiende, befähigende und bestätigende Kraft Gottes erleben. Redner ist René Wagner

René Wagner arbeitete in den letzten 18 Jahren für verschiedene Kirchen in Deutschland und Südafrika. Vor 10 Jahren gründete er Zeal Church Leipzig mit seiner Frau Deborah. Weitere Standorte bauten sie in Dresden, Halle, Oelsnitz (Erzgebirge) und online auf. Darüber hinaus ist er Geschäftsführer der Zeal Services GmbH mit dem Stay #Bleibdochnoch Café, Bar und Air BnB im Herzen Leipzigs. Renés Herz ist es, dass Menschen die eifernde Liebe und Freiheit Gottes erleben, annehmen und dadurch einen Unterschied in dieser Welt machen. Er ist bekannt für seine nahbare, authentische und klare Verkündigung des Evangeliums. 

Anmeldung hier. Mehr Infos auch bei Pastor Dietmar Gördel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ukraine-Hilfe

Wir wollen den Menschen in der Ukraine beistehen. Wir beten um Frieden, wir sorgen uns, wir helfen. Neben Lebensmitteln, Verbandszeug und Kleidung brauchen die Menschen vor allem Hoffnung. Die ukrainische Bibelgesellschaft hat dazu auf biblischer Grundlage ein Traumaprogramm entwickelt. Aktuelle Infos und Spendenmöglichkeiten dazu auf der Seite der Weltbibelgesellschaft.

Wir können ukrainische Bibeln zur Verfügung stellen. Bitte im Büro melden.

Молитисяразом – Gemeinsam beten
Вибрані тексти українською та німецькою мовами Ausgewählte Texte auf Ukrainisch und Deutsch

O Herr, mach mich zum Werkzeug deines Friedens,
dass ich Liebe übe, wo man sich hasst,
dass ich verzeihe, wo man sich beleidigt,
dass ich verbinde, da wo Streit ist,
dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel drückt,
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält,
dass ich ein Licht anzünde, wo Finsternis regiert,
dass ich Freude bringe, wo Kummer wohnt.
Ach Herr, lass mich trachten,
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste,
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe,
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.
Denn wer hingibt, der empfängt,
wer sich selbst vergisst, der findet,
wer verzeiht, dem wird verziehen,
und wer da stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

  Franz von Assisi zugeschrieben

St. Jakobi on ICE

Am Dienstag den 27.02.2024 wollen wir mit der ganzen Gemeinde in der Eishalle in Brokdorf Schlittschuhlaufen gehen. Alle sind herzlich eingeladen.

Los geht es um 18:15 Uhr vor dem EIS in Brokdorf. Um die Kosten zu decken, bitten wir  um eine Spende, die vor Ort eingesammelt wird. Neben dem Schlittschuhlaufen wird Pastor Dietmar Gördel uns auch einen geistlichen Impuls mitgeben, auf den wir gespannt sein dürfen.

Da wir mit möglichst wenig Autos dort hinfahren möchten, bitten wir um Bildung von Fahrgemeinschaften.

Anmelden kann man sich ab sofort bis zum 25.02.2024 im Kirchenbüro unter der Nummer 04821/41099 oder per Mail. Bitte gebt dort auch an, ob ihr eine Mitfahrgelegenheit benötigt oder eine anbieten könnt und wenn ja, mit wie vielen Plätzen. 

Die Fahrgemeinschaften treffen sich vor der Kirchengemeinde in der Viertkoppel 13. Um 17:45 Uhr ist dort Abfahrt nach Brokdorf.

Schlittschuhe können vor Ort für ca. 3 Euro ausgeliehen werden, ebenso Lauflernpinguine.

Wir haben die ganze Halle bis 19:45 Uhr nur für uns gemietet, das heißt, es kann sich wirklich jeder trauen mitzukommen  –  fürs Schlittschuhlaufen ist man nie zu alt. Wer sich nicht auf das Eis traut, kann in dem dortigen Café bei Snacks und heißen Getränken dem bunten Treiben zuschauen, wie Kinder, Enkel oder Bekannte über das Eis flitzen.

Wir freuen uns schon sehr auf diesen Tag.

Abenteuerlustig?

Willkommen bei Alpha! Starte dein Abenteuer und entdecke Leben, Glaube, Sinn.

Alpha ist deine Gelegenheit Fragen zu stellen und Glauben zu entdecken. In einer Serie von rund zehn Treffen hast du die Möglichkeit Gott in entspannter Atmosphäre zu erleben.

Bei jedem Treffen gibt es neben einem leckeren Abendessen – Spaß, ein spannendes Thema und Austausch in guter Gemeinschaft. Dazu bist du herzlich eingeladen. Bring doch gerne deine Freunde mit!

Jugend-Alpha ab 17. Januar 2024

Neue Leute kennenlernen – Gemeinsam den Glauben entdecken: Jugend-Alpha ist eine Serie von Treffen, bei denen die großen Fragen des Lebens entdeckt werden. Es ist eine Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen, mehr über den christlichen Glauben zu erfahren und sich in einer entspannten Atmosphäre auszutauschen. Du bist eingeladen, ab 17. Januar jeweils mittwochs ab 18 Uhr (bis ca. 21 Uhr) im Café Lichtblick, Feldschmiedekamp 33 Leute zu treffen, zu essen, zu erzählen und zu fragen.

Anmeldung bei Mello Buchholz oder Dietmar Gördel per MAIL oder Tel 04821/41099.

Wir freuen uns auf Dich!

P.S.: Du bist schon zu alt für den Jugend-Alpha? Kein Problem – auch für Dich gibt es ab Ende Januar eine gute Möglichkeit, mit anderen über Fragen des Glaubens ins Gespräch zu kommen. Mehr Infos dazu bei Pastor Dietmar Gördel.

Wir feiern Weihnachten

Auch wenn es nicht nur fröhliche Zeiten sind: Das ändert nichts an der fantastischen Botschaft dieser Tage. Gerade jetzt. „Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude!“ Weder Kaiser Augustus, König Herodes, kein Kriegsherr, kein Virus können den König der Könige daran hindern, seine geliebte und verwundete Welt gnädig heimzusuchen. Ob wir in diesen Tagen analog oder digital zusammenkommen, ist zweitrangig. Der Heilige Geist beherrscht beide Formate. Entscheidend ist, ob wir bereit sind, uns innerlich aufzumachen. Die Hirten befanden sich in der Nähe, als sie der Einladung folgten. Die Weisen aus dem Ausland lebten viele 1000 Kilometer entfernt, als sie den besonders hell leuchtenden Stern entdeckten und zu einer beschwerlichen Reise aufbrachen. Herodes befand sich auch nicht weit von Bethlehem entfernt. Aber sein Herz war nicht offen.

Egal, wie die Zeiten gerade sind: Gott ist auch heute auf unterschiedlichen Wegen und Formaten erfahrbar. Er kommt, und will unter uns wohnen. Er will Schuld vergeben, verwundete Seelen heilen und sich von Suchenden finden lassen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns Weihnachten zu feiern. In der St. Jakobi Kirche oder mit unserem YouTube-Livestream, auf unserem YouTube-Kanal sind fast alle Gottesdienste auch danach noch abrufbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weihnachten im Wohnzimmer feiern

Wenn Sie in diesem Jahr Heiligabend nicht in die Kirche gehen können oder möchten, finden Sie hier Ideen, wie Weihnachten feiern zu Hause gehen könnte.

Gebet für das neue Jahr

Wir stehen am Anfang des neuen Jahres – für uns und für unsere Gemeinde.

Wir laden ein zu einem Gebetsabend, um miteinander auf Gott zu hören, mit ihm zu reden, zu schweigen und zu singen. Wir wollen uns von Gott ermutigen lassen, welche Wege wir als Einzelne wie als Gemeinde gehen sollen und können. Wir treffen uns Dienstag, 2. Januar, 19.30 Uhr im Gemeindesaal.

Er SCHEIN ung

Diese Tage sind voll mit Lichtern, mit Engeln, mit ErSCHEINungen. Wir feiern, dass Gott unsere dunkle Welt erhellt – und dass nicht nur durch Kerzen, sondern indem er selbst uns erscheint. Wir erwarten, dass wir ihm begegnen können – in unserem Leben, in unseren Gebeten und Liedern, in unseren Gottesdiensten.

Willkommen zum Advent in St. Jakobi!

3. Dez 10 Uhr Gottesdienst (mit Kindergottesdienst) SCHEINwerfer

3. Dez 15 Uhr Advensliedersingen im Gemeindesaal

6. Dez 19.30 Lobpreisabend LICHT in der Nacht

10. Dez 10 Uhr Lobpreisgottesdienst (mit Chor): FreudenSCHEIN

17. Dez 10 Uhr FriedensLICHTsgottesdienst (mit Pfadfindern)

21. Dez 18.30 Uhr SCHEIN des Hirtenfeuers Singen in Gemeinschaft vor der Kirche

24. Dez 14.30/16/17.15/23 Uhr Gottesdienste Heilig Abend Der SCHEIN der Krippe

25. Dez 10 Uhr Weihnachtsgottesdienst LICHT der Welt bei uns

31. Dez 10 Uhr Gottesdienst Im SCHEIN des Alten Neues wagen

Adventskalender der Herzen

Die Adventszeit rückt näher und wenn wir mal ehrlich sind, freuen wir uns auch als Jugendliche oder Erwachsene immer noch über einen Adventskalender. Aber muss es immer die eigentlich schlecht schmeckende Schokolade sein? Oder der teure Kalender mit den kleinen Plastiksachen, die man nachher doch nicht braucht?

In diesem Jahr möchten wir als Gemeinde einen Kalender gemeinsam gestalten, der auf einer anderen Ebene Freude macht: Jeder kann sich mit einem adventlichen Spruch oder Bibelvers, Rezept, Rätsel, einer Geschichte oder auch mit etwas selbst Gemachtem einbringen. Mindestens 24 Menschen werden gesucht, die auch alle einen Kalender bekommen werden. Wir gestalten die Kalender in den nächsten zwei Wochen für alle als Brief-Leinen im Jugendkreis.

Was musst du tun, wenn du mitmachen möchtest?

1. Trage dich auf der Liste im Gemeindehaus ein.

2. Sende oder gebe deinen Beitrag möglichst bis zum Mittwoch, 22.11. (zur Not bis 29.11.) bei Dorina ab (Briefkasten/Mail/persönlich).

Bei Fragen melde dich bitte bei Dorina unter 0178/3234710 oder MAIL.