Fernsehgottesdienst

Unser Gottesdienst am Sonntag, den 22. August, um 10 Uhr, zu dem die Gemeinde herzlich einlädt, wird von ERF Medien (Wetzlar) aufgezeichnet. Die Predigt mit dem Thema „Hungrig – wie Jakob nach vorne kommen“ hält Pastor Dietmar Gördel. Musikalisch wird der Gottesdienst sowohl klassisch mit Orgel und Geige, aber auch modern von der Band gestaltet. Der Gottesdienst kann direkt als Livestream auf dem YouTube Kanal der St. Jakobi Gemeinde mitgefeiert werden. Hier werden seit gut einem Jahr bereits alle Gottesdienste aus St. Jakobi bereitgestellt, so dass viele Menschen aus der ganzen Region dabei sein können.

Ab dem 29. August wird der Gottesdienst gemäß dem Motto „Jesus zu Hause begegnen“ in der ERF Mediathek unter www.erf.de/gottesdienst, im Fernsehen bei Bibel TV (um 7.45 und 11.30 Uhr per Satellit und Kabel) und per App („ERF Mediathek“) zu sehen sein. Außerdem ist er im Radioprogramm ERF Plus (10, 14 und 22 Uhr über Digitalradio, Kabel und App „ERF Radio“) zu hören.

Der Gottesdienst ist Auftakt zu einer sechswöchigen Predigtserie „Hungrig“ über den biblischen Jakob, der immer wieder nach Wegen suchte, seinen inneren Hunger zu stillen. Er betrog dabei seine Familie, wurde selber betrogen und musste um seine Liebe und sogar mit Gottkämpfen.

„Erstklassig“ und „Ich bin dabei“ Einschulungsgottesdienste

Es geht los mit der Schule – und besonders spannend ist es für die Kinder, die neu in die Schule oder in eine neue Schule kommen. Wir laden alle Kinder und ihre Familien ein, gemeinsam die Einschulung unter Gottes Segen im Garten von St. Jakobi zu feiern:

„Erstklassig“ – Erstklassig ausgerüstet für das große Abenteuer Schule! Für die Erstklässler bieten wir einen spannenden Gottesdienst am Mittwoch, 4. August um 17 Uhr an. Wir haben genügend Platz, damit auch Oma und Opa, Paten und Geschwister mitkommen können.

Ich bin dabei – mutig geht´s los! Ein Neubeginn steht an mit einer neuen Schule – vieles wird ganz anders, manches bleibt, wie es ist. Auf jeden Fall ist es spannend! Euch, eure Eltern und alle, die euch an diesem besonderen Tag begleiten wollen, laden wir ganz herzlich ein zum Einschulungsgottesdienst (nicht nur) für die 5. Klässler am Sonntag, 8. August um 15 Uhr im Gemeindehausgarten! Wir haben genügend Platz, damit auch Oma und Opa, Paten und Geschwister mitkommen können.

Text zum Kopieren:

My Life Workshop

Der Lebenskurs

Wer kennt sie nicht – die Fragen an das eigene Leben? Was hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin? Wohin führt mein Leben? Welches Interesse hat Gott an mir und wie kann ich es erfahren?
Mein Leben – einzigartig. Aus allen Menschen, die wir kennen, sind wir selbst von größtem Interesse. 

MyLife – Workshop beleuchtet unsere individuelle Einzigartigkeit, unsere Entwicklung, unser Verlangen, unsere Geschichte. Verblüffende Zusammenhänge treten dabei zu Tage, die letztlich die Qualität unseres Lebens erhöhen.

MyLife – Workshop ist ein sechsteiliger Lebenskurs. Jede Einheit orientiert sich an einer der folgenden sechs Begriffen. Münze – Buch – Brücke – Musik – Pflaster – Schatz

An Hand von MyLife-Map – einer Lebensunterlage – entwickeln wir unser Leben. Weder Teilnehmer noch Kursleiter werden wissen, wie das MyLife-Map am Ende des Kurses aussehen wird. Es ist so spannend wie das Leben selbst.

Wie melde ich mich an?
Schreiben Sie eine Mail an Pastor Dietmar Gördel, rufen Sie an unter 04821/42060 oder schicken Sie eine Nachricht an 0176/24065753.

Wir freuen uns auf Sie!

Place to be – on tour

Am Sonntag den 27.6. machten wir uns mit 13 junge Erwachsenen auf in das Abenteuer. Wir wussten nicht wohin – und was uns erwartet. Mithilfe von Rätseln gelangten wir schließlich nach Büsum in die Jugendherberge. Der Abend wurde mit einer Andacht zum Thema „Brücke“ gestaltet, die sich eine Autogruppe ausgedacht hatte .
Am nächsten Tag zog es uns, wieder begleitet von mehreren Rätseln, nach Ratzeburg, wo wir auf ein Teambike stiegen und von nun an zu sechst auf einem Fahrrad im Kreis treten mussten, um vorwärts zu kommen. Der Tag endete mit einer Andacht zum Thema „Zeit“ wieder am Strand und wieder wunderschön, diesmal in Eckernförde.
Am nächsten Tag zog es uns Richtung Ostküste und so landeten wir auf Fehmarn, wo wir sehr uns sehr mutig im Stand Up Paddeling probierten. Nach einem Andacht zum Thema „Diversität“ gingen alle glücklich schlafen.

Nächstes Jahr geht es wieder los. Gewünscht wurde sich als Ort die Wüste, wir haben schon viele kreative Ideen, wie wir das umsetzten wollen. Wir danken Gott, dass er uns so gut beschützt hat auf dieser Tour.

Kirchenmäuse für Kinder von 2-6 Jahren

Ganz neu beginnen bei uns am Ende der Ferien die Kirchenmäuse für alle von 2-6 Jahren (und ihre Familien) – ein Angebot von Familien für Familien. Infos unter kirchenmaus@st-jakobi-iz.de

Gottesdienst

Wir erleben den Gottesdienst in St. Jakobi mit viel Nähe und Gemeinschaft – mit Gott und mit Menschen. Auch in diesen Tagen. Wir können Ihnen und Euch zwei Möglichkeiten anbieten, mit uns Gottesdienst zu feiern:

  • In unserer St. Jakobi Kirche. Unser Hygienekonzept muss akzeptiert werden und Sie müssen symptomfrei sein. Mit Maske ist auch wieder Gemeindegesang möglich. 
  • In unserem Livestream auf YouTube.

Anliegen für das Fürbittengebet am Ende des Gottesdienstes können per WhatsApp oder Signal gesendet werden an 0178 8434413 

Haben Sie Fragen zur Predigt? Wünschen Sie sich ein Gebet oder möchten Sie Ihr Herz erleichtern? Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie! Sie können uns einfach anrufen oder per Mail erreichen.

Einfach auf den Link bzw. das Foto klicken – und Sie kommen direkt zu unserem aktuellen Livestream-Gottesdienst auf Youtube:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Die Freude am Herrn ist unsere Stärke“ – wie viel Leben, Freude, Kraft ist in St. Jakobi, wenn wir miteinander Gottesdienst feiern, wenn wir erleben, wie Jesus in unserer Mitte ist. Auch jetzt feiern wir Gottesdienst, wenn auch nicht gemeinsam in der Kirche, sondern Jede und Jeder für sich zu Hause. Aber bei Gott fällt der Gottesdienst nicht aus. Gott feiert ihn auf jeden Fall. Wir sind eingeladen, von ihm, mitzufeiern… Er schenkt Gemeinschaft über alle Entfernung. Feiern wir ihn notfalls allein zu Hause, aber nicht einsam. Gottes Liebe verbindet. Gottes Wort verbindet. Ein Gebet verbindet. Ein Lied verbindet. Sonntags ist Gottesdienst. Nur anders. 

Die Gottesdienste der vergangenen Sonntage finden Sie hier: 

HIER KLICKEN FÜR UNSERE GOTTESDIENST AUF YOUTUBE:

Gebetsanliegen, die vertraulich von einer Gruppe Beter vor Gott gebracht werden, können auf Gebetskarten in den Briefkasten geworfen werden oder per Mail an Gebet@st-jakobi-iz.de.

Spenden

Es sind besondere Zeiten, die uns zeigen, wie wenig selbstverständlich Gesundheit, Freiheit und Wohlstand sind. Die St. Jakobi Gemeinde ist auch in dieser Zeit verlässlich für Menschen da, getreu unserem Motto: In Not geboren, zum Trost erkoren. 

Bitte helfen Sie uns, dass wir unsere Aufgaben weiterhin gut erfüllen können. 

Ihre Spende ermöglicht unsere Arbeit für Menschen und Gemeinde Unsere Arbeit in der Kirchengemeinde wird von vielen Menschen getragen. Viele bringen sich durch ehrenamtliches Engagement ein. Viele spenden regelmäßig oder projektbezogen. Nur so können wir die umfangreiche Arbeit leisten. Das meiste von dem, was wir anbieten, ist allein aus Spenden finanziert. Und um all das zu leisten, benötigen wir ca. 45.000,-€/Jahr aus Spenden und Kollekten. Wir freuen uns über jede Spende, auch Sachspenden sind für uns eine große Hilfe. Gern stellen wir eine Spendenbescheinigung aus – geben Sie dafür bitte Namen und Adresse an. Vermerken Sie gerne einen Spendenzweck. Besonders für die Finanzierung der Kinder- und Jugendmitarbeiterin, für die Pfadfinderarbeit und die Kinder- und Jugendarbeit sind wir auf Hilfe angewiesen. Aber auch in bleibende Immobilien-Werte können Sie bei uns investieren und bei der Finanzierung unserer Baumaßnahmen in Kirche und Gemeindehaus mithelfen. Nur durch zahlreiche Spenden konnten wir im vergangenen Jahr unseren Kirchturm sanieren. Die Glocken geben uns gerade in dieser herausfordernden Zeit immer wieder das Gefühl der Zusammengehörigkeit und Heimat. Nur durch Spenden konnten wir in diesem Jahr in der Kirche Licht- und Videotechnik installieren, so dass Sie zu Hause mit uns Gottesdienst per YouTube feiern können. Damit Sie sehen, was wir mit dem uns anvertrauten Geld machen, kann unser Haushaltsplan unkompliziert im Gemeindebüro eingesehen werden. Fragen Sie uns einfach, was Sie wissen möchten. Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung. 

Ihr Pastor Dietmar Gördel

Spendenkonto Sparkasse Westholstein
IBAN: DE48 2225 0020 0001 0704 87
BIC: NOLADE21WHO
 

“So soll jeder für sich selbst entscheiden, wie viel er geben will, und zwar freiwillig und nicht aus Pflichtgefühl. Denn Gott liebt den, der fröhlich gibt.”

2. Korinther 9,7


Spenden für Brot für die Welt

Kinder sind unsere Zukunft. Doch viele Kinder auf dieser Welt haben kaum Zukunft, weil ihnen Chancen und Rechte verwehrt bleiben. Schenken Sie mit Ihrer Kollekte für Brot für die Welt den Kindern dieser Welt Zukunft – in der Pandemie und auch für danach. Brot für die Welt arbeitet mit Partnern rund um den Globus auch für die Zukunft der Kinder. Danke für Ihre Kollekte, um die wir Sie in diesem Jahr digital bitten unter www.brot-fuer-die-welt.de/spende

Nach dem Turm nun die Kirche

Vor zwei Jahren konnten wir Dank Ihrer Unterstützung unseren Turm sanieren, so dass er standsicher und schön ist. Mit 65.000,-€ von Ihnen konnten wir den gesamten Eigenanteil durch Spenden finanzieren.

In diesem Mai haben wir unsere Kirche innen neu streichen können und sind dankbar für alle Hilfe: ganz praktisch beim Ein- und Ausräumen, aber auch finanziell, die Maßnahme kostet ca. 8.000,-€.
Maler Marvin Bedenknecht hat innerhalb von vier Tagen einen neuen Glanz in die Kirche gebracht. Es war ganz erstaunlich zu sehen, wie grau der Altanstrich geworden war. Zu sehen ist das derzeit noch an den Türen zum Musikerraum und zur Sakristei, die wir in der kommenden Zeit noch streichen müssen.

Herzlichen Dank an alle, die durch ihre Spende und durch die tatkräftige Unterstützung beim Aus- und Einräumen mitgeholfen haben und auch weiterhin helfen. Ganz herzlich laden wir ein, in der Kirche zusammenzukommen zum Gottesdienst, Gebet und Gemeinschaft – denn die Kirche soll ja nicht nur strahlen von den weißen Wänden her, sondern vorallem von der „Freude am Herrn“, die wir miteinander erleben.

Ansgar und die wilden Wikinger

Endlich wieder! Wir Pfadfinder gehen auf Fahrt!
Das Sommerlager 2021 führt uns nach Winseldorf, Kreis Steinburg. Wir zelten auf einem Platz, der idyllisch am Wald gelegen ist. In diesem Jahr werden wir die Geschichte von Ansgar erleben, der vor 1200 Jahren mutig in unsere Gegend kam, um von Jesus zu erzählen. Ansgar ist der „Apostel des Nordens“ und hat viele ganz besondere Erlebnisse gehabt und musste etliche Abenteuer bestehen.

Das Sommerlager veranstalten wir als ein gemeinsames Lager mit den Pfadfindern aus St. Jakobi und der Thomasgemeinde Edendorf. Wir werden ca. 50 Pfadfinder sein. Kommt Ihr mit? Wir hoffen, dass wir unter den geltenden Coronabedingungen ein tolles Sommerlager miteinander haben werden.

Sommergottesdienst

Sommergottesdienst in St. Jakobi am 20. Juni

Am Sonntag, den 20. Juni, herrscht in der St. Jakobi Kirchengemeinde Tegelhörn sommerliche Aufbruchsstimmung: Um 10 Uhr beginnt der Sommergottesdienst in der Kirche mit Pastor Dietmar Gördel. Motto ist „Nähme ich Flügel der Morgenröte“. Vielleicht sind noch keine großen Urlaubsreisen drin, aber die Sehnsucht nach unbeschwerten Sommertagen ist auf jeden Fall da. So wird allen ein Reisesegen zugesprochen. Außerdem werden die Pfadfinder auf Fahrt ausgesandt, die dann am nächsten Tag auf ihr Sommerlager gehen.